Feuerwehr

Freiwillige Feuerwehr der Ortsgemeinde Dickenschied

 

Geschichte und Auftrag

Die freiwillige Feuerwehr Dickenschied wurde bereits 1947 gegründet. Die Vereinsgründung erfolgte 1995.
Um der Jugend von Dickenschied ein höheres Gewicht und eine gezielte Ausbildung in der Feuerwehr zu ermöglichen,
wurde 1980 die Jugendfeuerwehr gegründet.
Neben der Sicherstellung des Feuerwehrwesens nach dem Landesgesetz über den Brandschutz, stellt sich die Feuerwehr
der Herausforderung allgemeiner Hilfe und dem Katastrophenschutz.

 

Ausrüstung

Die Freiwillige Feuerwehr Dickenschied ist eine Löschgruppe der Stützpunktfeuerwehr Gemünden in der Verbandsgemeinde
Kirchberg. Die Ausrüstung besteht standardmäßig aus Tragkraftspritzenanhänger mit entsprechender Ausstattung.
den weniger gewordenen Traktoren aufzugeben und um dem Nachwuchs, insbesondere der Jugendfeuerwehr interessantere
Perspektiven zu bieten.
Da seitens der Verwaltung keine Unterstützung für den Einsatz eines Fahrzeuges kam, wurde als Träger der Feuerwehrverein
Dickenschied e.V. als Förderverein gegründet.

Der angeschaffte UNIMOG wurde auf Grund einiger „Schönheitsfehler" im Jahre 2002 außer Dienst gestellt und durch ein LF8,
auf Basis Mercedes 409 ersetzt.
Das Fahrzeug mit Baujahr 1980, war zuvor in Brockdorf und wurde wie auch das Vorgängerfahrzeug aus Eigenmitteln beschafft.
Vorteil des neuen Fahrzeugs war die einfache Handhabung und niedrige Beladehöhe.
Fanden sich für den UNIMOG nur wenige Fahrer, so wurde dieses Fahrzeug gerne von allen aktiven Mitgliedern gefahren.
Doch auch an einem Mercedes nagt der Zahn der Zeit, so dass es im Jahre 2009 wiederum an der Zeit war ein zukunftstaugliches
Fahrzeug aus Eigenmitteln zu beschaffen.
Nach langem Suchen wurden wir in Aalen in Württemberg fündig, das dort außer Dienst gestellte LF8 wurde über eine Zollauktion
versteigert. Am Ostermontag erhielten wir den Zuschlag und sind seither stolze Besitzer eines Magirus LF8 mit 160 PS Allradantrieb.
Schon nach kurzer Eingewöhnungszeit sind alle Kameraden, mit entsprechendem Führerschein, vertraut im Umgang mit dem
7,5-Tonner.

 

 Homepage der Feuerwehr Dickenschied
 

 Kontaktaufnahme

 
Wehrführer
 Peter Heck
 Kirchstrasse 9
 55483 Dickenschied
 Tel. 06763 / 3354
 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 Stellvertretender Wehrführer :
 Christoph Adam
 Pferdsweide
 55483 Dickenschied
 Tel. 06763 / 307643