Neues aus Dickenschied

Klimaschützer im Rhein-Hunsrück-Kreis ausgezeichnet
RWE würdigt klimaschützendes Engagement
Insgesamt 6.500 Euro Preisgeld an 21 Projekte vergeben


An insgesamt 21 Projekte in sechs Verbandsgemeinden im Rhein-Hunsrück-Kreis hat RWE den Klimaschutzpreis 2013 vergeben. Aus der Verbandsgemeinde Kirchberg erhielt die Jugendfeuerwehr aus Dickenschied den Umweltpreis für ihr Engagement. Die Jugendfeuerwehr nimmt in der Ortsgemeinde Neupflanzungen, Renovierungen und Säuberungen vor. Dazu zählt auch der jährliche Umwelttag. Joachim Busch freut sich über den Einsatz der Menschen.

Der Klimawandel lässt sich nicht allein durch technische Lösungen aufhalten. Wichtig ist vor allem das Umdenken der Menschen. Daher gratuliere ich herzlich allen Gewinnern des RWE Klimaschutzpreises. Durch ihr Engagement in ihren Gemeinden haben sie bereits erstaunliches bewirkt, so Busch.

Auch Bürgermeister Harald Rosenbaum und der Ortsbürgermeister Karl Wilhelm Bender waren bei der Preisverleihung anwesend und gratulierten herzlich zu der Auszeichnung.

Klimaschutzpreis Jugendfeuerwehr 2013

 

images/images/Umweltpreis.jpg


Die glücklichen Preisträger der Jugendfeuerwehr zusammen mit Bürgermeister Harald Rosenbaum, Ortsbürgermeister Karl Wilhelm Bender und Herrn Joachim Busch von der RWE.