Gemeindeinfos

 

Lage von Dickenschied

Die Ortsgemeinde Dickenschied liegt im Rhein-Hunsrück-Kreis, ca. 15 km von unserer Kreisstadt Simmern entfernt. Sie ist eine von 40 Gemeinden in der Verbandsgemeinde Kirchberg und hat ca. 750 Einwohner. Die Gemarkung von Dickenschied umfasst 586 ha. Davon sind 200 ha Wald.

Geschichte

Die Geschichte des Hunsrückdorfes Dickenschied ist von den Dickenschieder Autoren Herbert Piroth und Wolfgang Wagner im DICKENSCHIEDER BUCH, soweit erfahrbar, aufgezeichnet und erlaubt einen historischen Rückblick. Diese wechselvolle, interessante und nicht immer leichte Geschichte der Ortsgemeinde Dickenschied war und ist die Geschichte ihrer Bürger. Ihr verdanken wir, dass unsere Gemeinde überhaupt noch existiert und was aus unserer Gemeinde geworden ist. Die erste nachweisbare urkundliche Erwähnung aus dem Jahre 1186 war Anlass, im September 1986 eine 800-Jahr-Feier durchzuführen.

Wirtschaft

Bis in die 70er Jahre war Dickenschied stark landwirtschaftlich geprägt. Heute leben nur noch 3 Vollerwerbsbetriebe von der Landwirtschaft. Bis in die 50er Jahre wurde in der Grube Allern Schiefer abgebaut. Heute ist die Schiefergrube Allern ein beliebtes Ausflugsziel.

Mehr als 20 Erwerbsbetriebe mit über 130 Arbeitsplätzen prägen heute unseren Ort. Ein Beweiß dafür, dass Dickenschieder "anpacken", aber auch über unternehmerisches Geschick verfügen.

Kultur

Dickenschied hat ein breites Spektrum kultureller Unterhaltung. Viele Vereine und Gruppierungen prägen das tägliche Dorfgeschehen. Verantwortung gegenüber dem Dorf und seinen Bürgern aber besonders der Spaß an sinnvoller Freizeitbeschäftigung stehen dabei im Vordergrund.